Dienstag, 19. November 2019

Adventskalender aus Gläsern {DIY Upcycling Adventskalender}

Dieser Post enthält ein bisschen WERBUNG... und ganz viel Glitzer, Glanz und Gloria...

Ich bin bereit, der Advent kann beginnen, mein Adventskalender steht.

Dieses Jahr habe ich einen Upcycling Adventskalender aus gebrauchten Gläsern gewerkelt. Die Idee habe ich auf Pinterest gesehen. Das tolle daran ist, dass er immer wieder neu gefüllt werden kann.


Ich LIEBE Adventskalender in allen möglichen Varianten. Bereits als Kind bekamen wir jeweils einen Kalender mit Schokolade. Ich erinnere mich auch, dass meine Mutter einmal einen Kalender für uns gemacht hat, bei welchem sie jeden Tag gemeinsame Zeit geschenkt hat. Dies konnte eine Geschichte erzählen, eine Massage oder den geliebten Milchreis zum Nachtessen sein. Das Highlight war der Ausflug nach Luzern, bei welchem wir die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung bewundert haben und in einem Café eine heisse Schokolade geniessen durften.

Die Liebe zum Adventskalender ist bei mir nie abgebrochen und auch meine Familie bekommt jedes Jahr einen um die Vorweihnachtszeit ein bisschen zu versüssen.

Vielleicht suchst du noch eine Idee für den Advent? Sehr gerne zeige ich dir, wie ich es gemacht habe.


Vorbereitung der Gläser

Zuerst habe ich 24 Gläser mit Schraubdeckel zusammengesucht. Anfangs tönt das nach sehr viel, aber sie waren ziemlich schnell beisammen, da meine Schwester und Mutter auch noch ein paar Gläser beigesteuert haben. Es gibt unzählige Grössen und Formen und mir gefällt es, wenn die "Kollektion" möglichst vielfältig ausfällt. Gläser von Konfitüre, Kichererbsen, Oliven, Sugo, Honig  etc. eignen sich bestens.


Vor dem Sprayen müssen alle Etiketten entfernt werden. Manche Gläser brauchen ein bisschen Einweichzeit im warmen Wasser, damit sich die Beschriftung lösen lässt.

Anschliesssend habe ich die Gläser in weiss und die Deckel in gold mit Acryl-Lack gesprayt. Bevor du neue Farbe kaufst, schau mal im Fundus, vielleicht hast du noch Lack-Spray, den du dafür verwenden kannst. Bei mir war die Goldfarbe noch von einem anderen Projekt vorhanden.


Wenn möglich wird das Sprayen an der frischen Luft gemacht. Falls es nicht geht, unbedingt den Raum gut belüften und beachten, dass kleinste Farbpartikel durch die Luft fliegen und sich absetzen können. Nach dem Trocknen kann es losgehen für den Adventskalender.

Material für den Adventskalender

  • 24 gebrauchte Gläser besprayt in weiss / Deckel in Gold
  • schwarzes Tonpapier
  • STABILO Pen 68 metallic in gold und silber
  • wenn vorhanden Etiketten- und/oder Bordüren-Stanzer
  • verschiedene Bänder in Gold und weiss für die Deko
Aus dem Tonpapier habe ich Etiketten mit den Stern-Bordüren gestanzt. Falls du keinen Stanzer hast, kannst du sie gut von Hand zuschneiden. Nachher werden die Etiketten mit den Zahlen 1 bis 24 beschriftet.


Mit den Metallic Stiften lassen sich schöne Effekte auf das dunkle Papier zaubern. Sie sind angenehm weich zum Schreiben und decken auch auf dunklem Papier sehr gut. Die Kombination von Gold und Silber macht es edel und festlich.

Nun kommt der wichtigste Teil für einen Adventskalender - das Befüllen der  Gläser mit den Geschenken. Zum Inhalt kann ich leider aus verständlichen Gründen nichts sagen, ausser, dass ich Glück hatte und bis auf ein Präsent alle in die Gläser passen.

Die grösste Herausforderung war es, am Ende die passenden Deckel für jedes Glas wieder zu finden, jetzt sahen sie ja alle gleich aus :-). 


Jedes Glas ist mit der Etikette sowie einem effektvollen Band verschönert worden. Das bauschige Goldband sowie auch die weissen Sterne haben einen Draht im Innern. Damit kann man sie gut um das Glas wickeln und in die gewünschte Richtung drehen, dass es schön aussieht.

Zum Verschenken habe ich das ganze auf eine Platte gestellt. Mit den Tannenzweigen duftet es schon ein bisschen nach Weihnachten und ein bisschen Schnee wird auch gleich mitgeliefert :-).


Vielleicht hast du Lust, die Idee auch umzusetzen. Falls du keine Zeit hast, ist vielleicht der Adventskalender für Streichholzschachtel oder das Adventskalender Ausmalbild etwas für dich.

Ich wünsche dir einen wunderbaren Creadienstag und viel Freude in der Adventskalender-Werkstatt.

Liebe Grüsse Irene


Kommentare:

  1. Liebe Irene, dein Adventskalender sieht soo schön aus. Und ist auch total praktisch zum Befüllen.Ich werde wohl einen meiner Kartonschächtelchen durch so ein Gläser-Kalender ersetzen. Habe ja noch soviel verschiedene Gläser im Keller.
    Du hast das ganze so schön fotografiert und erklärt. Dankeschön.
    Wünsche einen guten Tag
    Liebe Grüsse, Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene
      Dein Kalender ist wunderschön - richtig stimmig! Aber bei diesen grossen Gläsern muss man auch grosse Sachen und Sächeli reinpacken - etwas Kleines geht ganz verloren (hihihi)....
      Deine Bilder sind toll - wie immer! Herzlichst Rita

      Löschen
    2. Liebe Esther
      wenn du schon Gläser hast, dann steht ja nichts mehr im Weg :-). Mir gefällt es auch, dass sie immer wieder verwendet werden können. Und ich habe gestaunt, wieviel in den Gläsern Platz hat. Bis auf ein Gschenk konnte ich alle "unterbringen". Ich wünsche dir viel Spass in der Adventskalender-Werkstatt. Liebe Grüsse Irene

      Löschen
    3. Liebe Rita
      herzlichen Dank für das Kompliment, ich würde den Kalender am liebsten auch selber behalten :-). Keine Bange, auch ganz kleine Sächeli können prima verstaut werden, es geht nichts verloren.
      Liebe vorweihnächtliche Grüsse Irene

      Löschen
  2. Sehr schöner Adventskalender. Besonders gefällt mir die Idee, die Zahlenkärtchen nochmal weihnachtlich zu stanzen. Das ist das gewisse Etwas. Viele Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit
      Herzlichen Dank für das Kompliment. Ja, der Stanzer mit den Sternen ist auch einer meiner Liebsten und ich brauche ihn immer sehr gerne. Liebe Grüsse Irene

      Löschen
  3. Wow Irene, der Adventskalender ist wirklich super schön geworden. Das muss ich mi für das nächste Jahr unbedingt merken. Die Kärtchen sind auch ganz zauberhaft dazu.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina
      vielen lieben Dank für das Kompliment, das freut mich sehr. Liebe Adventsgrüsse Irene

      Löschen
  4. Ooh! So schön! Die Idee und Deine weiss-gold-schwarze Umsetzung werde ich mir gerne merken! Eine besinnliche Adventszeit wünscht Dir ReNAHTe

    AntwortenLöschen