Montag, 19. Dezember 2016

No. 19 {Serviettenring und Teelichthalter} mit Anleitung

An Weihachten "muss" auch unser Tisch festlich daher kommen und da überlege ich gerne immer wieder etwas anderes. Ich bin sehr glücklich, dass meine Idee, welche schon länger in meinem Kopf war, sich so einfach umsetzten liess. Und so freue ich mich, dir meine Serviettenringe und Teelichthalter zu zeigen


sind sie nicht hübsch? Mit dem Draht und den feinen Dekoelementen kommen sie sehr elegant und filigran daher, obwohl die Grundlage eher etwas "rustikal" ist, kommt doch beides aus der Sanitärabteilung.... 


Material für Serviettenring und Teelichthalter

- Rohrbriden (meine haben Durchmesser 3.5cm)
- Abflusssieb
- Basteldraht silber
- Perlen silber und perlmutt
- Schneeflocken silber und weiss
- weisse Federn
- Teelicht
- ein Stäbchen oder einen feinen Stift zum "rollen" des Drahtes
- ev Heissleim

Ich habe alle Zutaten im Baubedarf und im Bastelladen gefunden. 

Als erstes habe ich drei Drähte von ca. 20 - 30 cm durch die Öffnung der Bride gezogen (Bild unten links)



Anschliessend werden die Drähte festgezogen (Bild Mitte) und oben verschiedene Perlen und Dekoelemente aufgefädelt. Der Spiess hilft beim drehen der feinen Spiralen (Bild rechts). Federn geben dem ganzen zusätzlich eine schöne Leichtigkeit.


jeden Ring habe ich anders gestaltet und mit einigen Teelichthaltern und Streudeko auf dem Tisch sieht es bei uns an Weihnachten schön festlich und winterlich aus.


Anstelle von Silber kannst du auch farbige Perlen oder andere Dekosachen nehmen, was du gerade im Haus hast... die Leimpistole ist ein guter Freund und hilft dir bei der Befestigung am Draht - pass auf deine Finger auf, es wird alles sehr heiss...

Unsere Ringe kommen im Winter wohl noch öfters auf den Tisch - sie passen nicht nur an Weihnachten, umso besser!


ich würde sehr gerne deinen Weihnachtstisch sehen. Weisst du schon, wie du ihn dekorierst, ist es bei dir immer gleich oder gibt es auch Abwechslung? Wäre schön, bei anderen mal ei bisschen durchs Schlüsselloch zu schauen...

Ich wünsche dir einen guten Start in die letzte Vorweihachtswoche - lass dich nicht stressen, nimm eines nach dem anderen... und wenn etwas nicht ganz perfekt wird, auch nicht schlimm, das waren nur deine eigenen Vorsätze, die sich etwas verschoben haben :-). Alles ist gut, wie es ist! Herzliche Grüsse Irene

Kommentare:

  1. Ha!! Abflusssieb in neuer Rolle..... Das ist die beste Idee seit langem.... Jups. Ich glaube. Ich weiss, wie ich dieses Jahr dekorieren möchte.... Mal sehen, ob ich es schaffe.
    Die Abflusssieb-Idee wird auf alle Fälle gespeichert....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Deine Idee ist wirklich cool! Ich kann mir die auch an einem 50-Geburifest eines Handwerker oder einem Herrenkochkurs (dann ohne Dekoteilchen) vorstellen.
    Häb e gueti letschti Adväntswuche.
    Gruess Simone

    AntwortenLöschen