Montag, 14. November 2016

neue Impulse Schriftspielerei

letzte Woche war ich für zwei Tage in einem Kurs bei Sigrid Artmann, organisiert durch Artteams und habe ganz viele neue kreative Impulse bekommen.

Ich habe gemerkt, dass es schwer ist, Gewohnheiten abzulegen, neue Wege zu gehen und ab und zu auch etwas gelungenes aufzugeben, um neues entstehen lassen zu können. Solche Tage sind oft nicht "nur" für das Lernen einer Technik gut, sie zeigen mir auch immer wieder Grenzen und Möglichkeiten auf, die ich auch im Leben öfters machen sollte... Raus aus dem gewohnten Rahmen, aus der Komfortzone, etwas Neues wagen... nur so bekommt man die Möglichkeit, neue Schätze aus sich heraus zu finden. 

Auch Sigrid hat uns in diesem Weg begleitet, ermuntert und bestärkt. Zur Aufwärmung wurden seitenweise Wörter geschrieben und geübt, immer unter dem wachsamen Auge von Sigrid, welche uns stets mit hilfreichen Tipps zur Seite stand.


Mit der Zeit wurde ich lockerer im Umgang mit der Feder, welche für mich ein neues Schreibgerät war. Es ist spannend zu merken, wie es immer besser lief. Am Ende der zwei Tage hatte ich ein paar Blätter fertig.

mit Strich und Faden: Schriftspielerei

gar nicht so einfach... locker bleiben und doch bestimmt wissen, wo man hin will...


am Ende wurde es dann noch etwas FETTER...


Ich werde Sigrids Tipps zu Herzen nehmen und weiter üben üben üben... Dabei habe ich ja ihr Buch zur Hand, welches sie mit einer Widmung versehen hat


Mein Name mit Meisterhand geschrieben - dieser Schwung, einfach toll!

Es waren zwei interessante Tage mit tollen Frauen und ganz viel Ideen und Werkzeugen fürs Schreiben und Malen. Ich freue mich darauf, sie umzusetzen und meine Grenzen zu durchbrechen... Ich wünsche dir einen wunderbaren Wochenstart. herzliche Grüsse Irene

1 Kommentar: