Montag, 12. Januar 2015

das Ende des Stiftesuchens und eine kleine süsse Motivation - mit DIY

ich liebe meine Notizbücher, schreibe sehr gerne und viel und immer wieder die gleiche Frage:

WO IST DER STIFT? er versteckt sich irgendwo in den Tiefen der Handtasche oder in der hintersten Ecke der Schublade möglichst weit weg vom Notizbuch. Das hat jetzt ein Ende, sie gehen ab heute gemeinsame Wege:


mit dem magnetischen Stiftehalter (Idee von Pinterest) habe ich das Schreibwerk immer griffbereit - richtig TOLL! 

Viele haben im neuen Jahr neue Ideen und haufenweise Termine und Gedanken, die notiert werden sollen... falls du auch ab und zu den Stift suchst und ein paar Stoffreste hast, so gehts:

Material:
2 Stücke Stoff (hier je 6 x 12 cm)
2 Magnete 
ein bisschen Zeit

Nach dem Zuschneiden geht es weiter:

mit Strich und Faden | Magnetischer Stiftehalter DIY Anleitung

Stift hinein und fertig! 

Unser Sohn (6. Klasse) muss pro Semester 12! Bücher lesen... Ab und zu kommt eine süsse "Motivationsspritze" ganz gelegen:

mit Strich und Faden | Süssigkeiten Magnet Lesemotivation

Viel Spass beim Schreiben, Lesen und Feierabend! Herzliche Grüsse Irene

Material:
- Stoff (Fundus)
- Magnete (Supermagnete





Kommentare:

  1. eine tolle Idee!!!
    einfach genial und supergäbig:-)
    herzlichst Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Superkalifragilistikexpialigetisch,!
    Beste Idee im Januar....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Wow cool!
    Aber 12 Bücher pro Semester... Grrrr das wäre für mich zu Schulzeiten eine echte Strafe gewesen :-(
    Liebe Gruess Paula

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich habe auf meinem Blog Mamasnaehen.blogspot.ch eine neue Linkparty gestartet. Und zwar nur für schweizer BloggerInnen. Ich hoffe, dass wir uns so etwas mehr vernetzen können und insgesamt mehr gelesen werden.

    Vielleicht hast auch du Lust mitzumachen?

    Liebe Grüsse Annika

    AntwortenLöschen