Mittwoch, 8. Oktober 2014

Nachtwandeln im Zoo

ja genau, das habe ich mit meinen Jungs gestern gemacht - Nachtwandeln im Zoo Zürich - ein richtiges Erlebnis.

Wir wurden von den Führern begrüsst und zu den zwei Jurten geführt um unser Nachtlager einzurichten.

Anschliessend gings zur Masoala-Halle. Unsere Augen gewöhnten sich schnell an die Dunkelheit und man nahm ganz andere Dinge wahr als bei Tageslicht. Ich habe die verschiedenen Düfte sehr intensiv gefunden, normalerweise merke ich es nicht so.

Auf der Plattform in 25 Metern Höhe hat uns dann dieser kleine Kerl einen Besuch abgestattet:
mit Strich und Faden | Nachtwandeln Zoo Zürich Plattschwanzgecko

Der Plattschwanzgecko passt sich normalerweise den Blättern/Stämmen des Regenwaldes an - das Licht der Taschenlampe hat ihn so aussehen lassen :-)).

Nach einem Gewürz-Memory durften wir eine Fauchschabe ganz aus der Nähe begutachten. So ein Tier möchte man lieber nicht in der Küche antreffen...

Langsam wurde es Zeit für eine Stärkung - die gab es auch, mit richtig feinem Birchermüesli. Danach waren alle wieder fit für die Besichtigung der Futterstation. Unglaublich, wieviel Essen täglich für die Tiere bereitgestellt wird. Vor allem der Bereich für die fleischfressenden Bewohner war eindrücklich zu sehen - ganze Tierseiten, die an Haken hängen - das war für unsere Jungs eine Premiere.

Wegen des Regens gingen wir auf direktem Weg zurück zur Jurte, wo wir eine angenehme Nacht verbrachten. 

Nach dem Frühstück ging es direkt zu den Tigern - was für wunderschöne Tiere. Das Männchen liess sich von der Sonne bescheinen und hat sich nur im Spiegelbild so richtig gezeigt:

mit Strich und Faden | Zoo Zürich Tiger

...einfach schön!

Mit einem Führer an der Seite wird ein Zoobesuch zu einem ganz neuen Erlebnis. Wir haben viel über die verschiedenen Tiere erfahren können und es war immer ein Experte an der Seite, die alle Fragen beantworten konnte.

Ein weiterer Höhepunkt war die neue Elefantenanlage - ich war zum ersten Mal da und es ist einfach so beeindruckend:

mit Strich und Faden | Anlage Elefanten Zoo Zürich

Dieses Gebäude und die ganze Aussenanlage ist atemberaubend, es ist unglaublich schön geworden.

Und wir kamen voll auf unsere Kosten:

mit Strich und Faden | Elefanten Zoo Zürich

so süss die Beiden, sie waren draussen und haben uns erwartet... und auch drinnen sieht das Haus einfach umwerfend aus:
mit Strich und Faden | Elefantengehege innen Zoo Zürich
und sie haben sogar gebadet! So cool!!!

mit Strich und Faden | Elefanten Schwimmen Zoo Zürich

Hier noch ein Elefanten-Backenzahn im Vergleich mit einem Kindergebiss :-)):

mit Strich und Faden | Elefantenzahn

Der Führer hat immer wieder Neues aus seiner Tasche "gezaubert" und uns viel interessantes erzählt. Zum Schluss gab es noch eine Überraschung für uns alle. Er hat eine Boa aus dem Terrarium geholt und wir durften sie anfassen... 

unglaublich, alles Muskeln und sie fühlt sich viel weicher an als ich gedacht habe.

Und schon war unser "Event" vorbei - die Nacht wurde ja auch wieder zum Tag - wir wurden verabschiedet und sind voller toller Eindrücke nach Hause gekommen.

Ich kann euch das Nachtwandeln im Zoo sehr empfehlen - es ist wirklich ein Erlebnis - und ich bin sicher, auch eure Kinder (sorry, es wird in dieser Form nur für Familien angeboten) haben ihren Spass daran! 

Und wenn es nicht das Nachtwandeln ist, dann lohnt sich ein Besuch im Zoo sowieso, denn die neue Elefantenanlage ist wirklich ein richtiges Schmuckstück!

Jetzt noch was zum Abendessen und dann früh ins Körbchen für mich! Herzlichst Irene

Kommentare:

  1. Hallo Irene, das hört sich aber sehr spannend an. Wir müssen vielleicht noch ein Jährchen warten, Juniörli hat es noch nicht so gerne, wenn er nichts sieht. Aber auf jeden Fall werde ich es mir merken, merci vel mol!
    Herzlichst Verena

    AntwortenLöschen
  2. Wow so schöne Bilder, vor allem jenes mit den Tigern. Ich möchte schon ewig lange wieder mal in den Zoo. du machst noch mehr Lust mit deinen Fotos!
    Liebe Gruess Paula
    P.S den Tipp mit den Gummizugbändeln muss ich mir merken. Ist was für Kindergärtler die ihre Schuhe noch nicht binden können! :-

    AntwortenLöschen