Dienstag, 7. Oktober 2014

ich bin auch ein Bild

oder besser - ich war mal ein Bild oder hätte eines werden sollen...

angefangenen Leinwänden, Probestücken oder Bildern die nicht mehr gefallen wird ab jetzt neues Leben eigehaucht, zum Beispiel so:

mit Strich und Faden | Notizblockhülle mit Stoff und Leinwand

die Leinwand liess sich problemlos schneiden und auch recht gut verarbeiten. Passend zur Notizblockhülle habe ich eine Karte gemacht:

mit Strich und Faden | Grusskarte mit Leinwand

zur Vernissage bekam Ch. folgendes Täschchen gefüllt mit vielen guten Wünschen


mit Strich und Faden | Grusskarte und Necessaire aus Leinwand zur Vernissage

ich freue mich, noch mehr Leinwände zu verarbeiten, mal schauen, welche noch eine neue Bestimmung gebrauchen können - ich halte dich auf dem Laufenden.

diesen Post verlinke ich bei Creadienstag - schau doch auch vorbei, es gibt immer viel zu sehen.

Ich wünsche dir einen kunterbunten Tag - herzlichst Irene

Kommentare:

  1. Super Idee bemalte Leinwände zu vernähen! Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irene
    was für eine oberoriginelle coole geniale Idee! Einfach lässig und superschön deine Kreationen:-)
    Sonnige Herbstgrüsse
    Nicole .... es gibt mich noch;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wa für eine tolle Idee! Wieder einmal... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine geniale Idee, die werde ich mir merken. Ich glaube letzte Woche erst habe ich gesehen, wie drei große Leinwände im Müllcontainer gelandet sind, obwohl man doch auch gut die Bilder überstreichen könnte, um dann wieder ein neues Bild zu malen. LG Karin

    AntwortenLöschen