Sonntag, 13. Oktober 2013

Getaggt

ich lerne jeden Tag neues dazu, so zum Beispiel heute - ich wurde von Moni getaggt. Das heisst, sie hat mir 10 Fragen gestellt, die ich ihr beanworte und ich werde dann 10 Fragen an andere Blogger weitergeben:























Warum macht dich dein Blog glücklich?
in meinem Blog kann ich meine Ideen und Gedanken mit anderen teilen und durch den Kontakt mit anderen wachsen meine Ideen und Inspirationen. Das Beste daran ist, ich kann, wenn ich will, ich muss jedoch nicht - Bloggen aus Freude und nicht aus Pflicht!

Wie viel Zeit pro Woche investierst du im Schnitt für deine Blogeinträge?
das ist sehr unterschiedlich - es gibt Wochen in denen ich alle zwei Tage einen Eintrag schreibe und dann wieder Wochen ohne Einträge. Der Eintrag entsteht in Gedanken während ich etwas mache oder unterwegs bin - die Umsetzung am PC dauert nicht sehr lange.

Wie viel Zeit pro Woche surfst du in anderen Blogs?
meist täglich ein "bisschen" - wie Zeitung lesen...

Von welchem Blog lässt du dich zur Zeit am liebsten kreativ inspirieren?

Welches Projekt hat dir in letzter Zeit am meisten Spass gemacht?
das ist das kreative Ordnungsbrett  für meine Freundin.

Was steht als nächstes an?
das Geburtstagsgeschenk für die weltbeste Babysitterin

Wenn du jetzt gleich ein paar Tage verreisen könntest, wohin würde die Reise gehen?
ins Piemont - Essen, Trinken und Geniessen

und welches Buch als Reiselektüre?
ich habe immer ein Notizbuch dabei und je nach Reiseziel einen Reiseführer oder einen schönen Roman

Keine Reise in Sicht? Wie holst du dir das Urlaubsfeeling nach Hause?
mit einem Essen aus dem Land der Träume, mit einem feinen Drink oder mit einem Lied, das mich während den Ferien begleitet hat.

Und so geht es jetzt weiter:

Regeln zum Taggen:
- Beantworte die Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
- Denke dir selbst zehn Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen  möchtest, stellst.
- Such dir zehn Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie.
- Erzähle es den glücklichen Bloggern (wichtig, sonst gerät das Ganze etwas ins Stocken)
- Zurücktaggen ist nicht erlaubt. 

Meine Zehn Fragen:
wie bist du zum Bloggen gekommen?
wie hast du deinen Blognamen gewählt?
wie planst du deine Posts?
woran arbeitest du im Moment?
welches ist dein liebstes Werk-Material?
womit hast du noch nie gearbeitet, würdest es jedoch gerne mal tun?
welches Kreativbuch darf in keinem Atelier fehlen?
wo bekommst du deine Inspirationen?
wo gerätst du in einen Kaufrausch?
was ist dein Wunsch für 2014?

stelle ich an die folgenden Bloggerinnen:

Ranias TraumwerkKabuekiRaum für TraumSabi's WerkstattFamilie NaefMicasRosamine's HomeWiiberzügPomponellaChorbji

und dann:
Regeln zum Taggen:
- Beantworte die Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
- Denke dir selbst zehn Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen  möchtest, stellst.
- Such dir zehn Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie.
- Erzähle es den glücklichen Bloggern (wichtig, sonst gerät das Ganze etwas ins
Stocken).
- Zurücktaggen ist nicht erlaubt. 

und ganz WICHTIG (das Bild habe ich aus dem www...):























ich freue mich, bald zu von euch zu lesen - Habt einen guten Wochenstart. iRene


Kommentare:

  1. Süsse Idee und immer nett mehr über die Leute die bloggen zu erfahren:)

    AntwortenLöschen
  2. 😍danke liebe iRene... ich lass mich auch unglaublich gerne von dir inspirieren! einfach sooo schön, gehts uns beiden gleich!
    💜-lich Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen iRene,

    Gerne beantworte ich deine Fragen und schön, hast du an mich gedacht. Deine Antworten sind so richtig nett geschrieben und so können wir uns auch etwas näher kennen lernen, eine richtig gute Idee.

    Wünsche dir einen ganz guten Wochenstart.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  4. Hui, was für eine Überraschung, gleich nach den Ferien!
    Danke, dass ich von dir "bedacht" wurde...
    Ich mache mich gleich an die Arbeit ;-)
    Herzlichste Grüsse Rania

    AntwortenLöschen
  5. Oh es ist so schön etwas über die Bloggerinnen zu erfahren. Ich hätte dich auch getaggt wenn es Moni nicht schon gemacht hätte ;-)
    Liebe Gruess Paula

    AntwortenLöschen