Samstag, 15. Dezember 2012

aufgegabelt







































es gibt Zeiten, da kommt ein Fest nach dem anderen - ich mag das sehr :-). Diesmal war mein Mami an der Reihe, sie ist ein Dezemberkind - und nicht wie früher bekommt sie ihr Geschenk erst zu Weihnachten, nein nein...

die Kinder haben fürs Grosi gebastelt. Danke, liebe Pünktli und Anton für die Idee mit den Gabeln. Für alle FIMO-Profis, seid nachsichtig bei der Betrachtung der Bilder, es ist unser erster Versuch, wir sind da Neulinge - es hat Spass gemacht, wir werden wieder mal mit FIMO arbeiten.

Für den schönen Tisch gab's passende Tischsets und Servietten dazu. Raclette haben sie selber - den hat mein Vater im Sommer auf der Alp produziert - fehlt nur noch eine gute Flasche Wein und ein paar Kartoffeln und schon ist der Abend perfekt.

Habt ein schönes Wochenende - Herzliche Grüsse iRene



Kommentare:

  1. Jaaaa, Fimo ist cool :-))! Livias Geschenke sehen ganz ähnlich aus... ä Freud!
    Dein Mami hat sicher auch mega gestrahlt, als sie ihre tollen Geschenke erhalten hat!
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Hey das ist ja eine gute Idee! Fimo haben wir diese Weihnachten schon verschenkt, aber da unser Kleiner so gerne knetet, wäre das vielleicht wieder mal was.
    lieber Gruss Paula

    AntwortenLöschen