Mittwoch, 22. April 2015

Tierische Freu(n)de

kannst du dich erinnern? Letztes Jahr ist bei uns dieser kleine Hund eingezogen... Der kleine Wirbelwind macht viel Freude, er hat mich neulich an eine Ausstellung begleitet und manches Gespräch ist wegen und um ihn entstanden. Ich weiss ja, dass Vierbeiner Freundschaften entstehen lassen und so habe ich auch ein bisschen Hundehalter-Luft schnuppern können:


Lieber Udo, herzlichen Dank für das schöne Foto :-)

Ich plante schon lange eine Nachzucht, vor allem, da ich noch ein anderes Fell ausprobieren wollte.

Endlich bin ich dazu gekommen. Das Fotografieren war etwas schwierig, das Fell ist doch sehr unbändig und das Posieren müssen wir erst noch üben. In Wirklichkeit sieht sie viel hübscher aus, das Fell ist ganz weich und man möchte sie den ganzen Tag streicheln... Darf ich vorstellen, hier kommt Wanda


..eine aufgeweckte kleine Hundedame - bis jetzt war sie immer nur im Haus unterwegs, heute durfte sie erstmals in den Garten und hat sich auch gleich zum Sonnenbad hingeflätzt (siehe Foto unten rechts):


Falls du dir überlegst, was vorne und hinten ist, dann gibt die rot/weisse Masche (rechts im Bild) einen guten Anhaltspunkt, grins :-)).

Ich bin begeistert von meinem zweiten Hund, den ich übrigens wie den ersten auch aus dem Buch meine Kuschelfreunde genäht habe. Ich möchte gerne noch weitere Tiere probieren, mal schauen, was noch entstehen wird.

Ich wünsche dir einen sonnigen Nachmittag - ich gehe jetzt in den Garten auf einen Kaffee und ein bisschen Kraulen :-). Herzliche Grüsse Irene

P.S. und wenn wir schon bei den Tieren sind, auf dem Hof meines Vaters hat gestern ein kleines Fohlen das Licht der Welt erblickt


und heute steht es schon mit Mama auf der Weide - was für ein Wunder der Natur! Einfach nur schön!





Freitag, 17. April 2015

from Barcelona with Love


für unsere erste Familien-Städtereise war Barcelona das Ziel. Die Stadt hat unser Herz im Sturm erobert - die freundlichen Leute, die luftige Atmosphäre, die unglaublichen Bauten, das köstliche Essen, es hat einfach alles perfekt gepasst.

Ich möchte euch gerne ein paar Impressionen zeigen, die Entscheidung fällt schwer, es gab so viel schönes, das ich dir zeigen möchte.... vielleicht magst du dazu die passende Musik hören, dann nehme ich dich gerne mit auf meinen Rückblick:


Die Sagrada Familia - ein imposantes Bauwerk, das uns alle ins Staunen gebracht hat. Von unserem Apartment hatten wir direkten Blick auf die Sagrada. Während wir auf dem Balkon gesessen sind haben wir immer wieder neue Elemente an der Fassade entdeckt. Unglaublich, was Gaudi geplant hat und eindrücklich, dass es zu Ende gebracht wird und während mehr als 100 Jahren weitergebaut wurde. Wenn man im Inneren der Kathedrale steht, wird man nochmals überrascht. Die Höhe, die Farben, es ist einfach ein richtiges Meisterwerk. Die Bilder können nur eine Idee geben wie es ist, die Schönheit kann mit der Linse nicht eingefangen werden.


Park Güell ist ein Besuch wert. Die vielen Mosaikelemente an den Bauten sind wunderschön und farbenfroh. Der Park hat auch den Kindern sehr gut gefallen, sie konnten sich gut bewegen und wir hatten einen schönen Ausblick über die Stadt.


Mercat de la Boqueria - die Markthalle an den Ramblas war für uns gernEsser ein willkommer Ort. Es gab soviel zu sehen, zu probieren und sich verführen lassen... niemand kam dort mit leerem Magen wieder raus und auch für das Auge ist es einen Abstecher wert.


Camp Nou war ein MUST für unsere sportbegeisterte Familie. Rot/Blau von Anfang bis zum Ende - und wer vorher noch kein FC Barcelona Fan war wird es wohl nach diesem Besuch sein. Leider konnten wir kein Fußballspiel besuchen, da die Mannschaft ein Auswärtsspiel hatte - ein Grund wiederzukommen :-).

...ich muss euch noch ein paar Bilder mehr zeigen, ich bin so begeistert von Barcelona... 

Peix

Torre Agbar

Las Ramblas


Park bei Sagrada Familie

Danke, dass ich dich mit meinen Bildern verführen durfte... vielleicht kennst du die Stadt schon und wenn nicht, dann kann ich es dir wirklich heiss empfehlen, mal einen Abstecher nach Barcelona zu machen. Es geht auch sehr gut mit Kindern und mit dem Hop on / Hop Off Bus kann man gut die ganze Stadt erkunden ohne alles zu Fuss zu machen. Wir hatten vier entspannte und glückliche Tage und sind mit vielen schönen Eindrücken wieder in den Alltag zurückgekommen.

Bei mir klingt die Reise immer noch nach - ich behalte es in meinem Herzen und habe es mit dem Sketch oben für mich festgehalten...

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, auf dem Land, in der Stadt oder auf dem Berg... lass es dir gut gehen und ich denke, auch daheim sollte man sich ab und zu wie auf einer Städtereise verhalten und sich einfach treiben lassen... das mache ich jetzt und gönne mir einen gemütlichen Kaffee mit einer Freundin! Herzlichst Irene

ich verlinke diesen Post gerne bei Freutag, denn ich bin ganz glücklich über dieses schöne Erlebnis!

Freitag, 10. April 2015

Gib Gummi

in letzter Zeit habe ich mich in verschiedener Weise dem Thema "Auto" gewidmet und bei beiden passt das Motto *Gib Gummi* bestens. 

Eine Kollegin arbeitet bei der Lokalzeitung als Redaktorin. Sie ist oft mit ihrem Auto von einer Veranstaltung zur nächsten unterwegs um die vielen Ereignisse festzuhalten und dann für die Zeitung zu schreiben. Ich habe ihr die Heckscheibe des Wagens beschriftet - ab jetzt nicht mehr inkognito:


Vorgestern kamen Freude bei uns angefahren - ich habe sie schon von Weitem gehört... Sie haben eine neue Perle... ich wusste bis dahin gar nicht, dass ich mich auch von Autos begeistern kann, aber hier muss ich sagen, das ist wirklich was ganz besonderes. Sie haben mich gefragt, ob ich wohl ein Etui habe, dass sie als Autoapotheke benützen können. Ich habe ja schon diverse im Sortiment, aber die haben nicht so recht gepasst und ich habe eines für sie genäht:


Stil muss sein... sie haben sich sehr gefreut und ich mich auch - ein richtiger Freutag!

...und so geben sie Gummi, die einen etwas mehr beim Pedal, die anderen ab und zu am Schreibtisch... - ich gehöre auch zur zweiten Sorte und das ist ganz gut so.

ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende! Lass es dir gut gehen und geniesse das schöne Frühlingswetter! Bis bald. Herzlichst Irene

Freitag, 3. April 2015

*F*R*O*H*E* *O*S*T*E*R*N*

das ging jetzt irgendwie fast zu schnell... der Winter ist noch nicht vorbei und er hat sich nochmals  richtig zurückgemeldet und Ostern steht auch schon an der Türe. Das wäre doch eigentlich ein Frühlingsfest, dieses Jahr sieht es hier wohl etwas anders aus und wir schauen, dass der Hase beim Verstecken im Garten keine Spuren im Schnee hinterlässt...

Ich habe als kleines Geschenk diese kunterbunten und ganz kalorienfreien Hasen genäht:


Die Bäuchlein sind mit feinen Kräutern - Lavendel, Rosmarin, Anis etc. - gefüllt. Mmmh, die duften so gut, schade hat dein PC keinen Duftsensor, du musst dir einfach dein Lieblingsgewürz aussuchen, danach riecht der Hoppel :-):



Ich darf jetzt zum Karfreitagsschmaus und freue mich auf ein paar gemütliche Familienstunden.

Ich wünsche dir ganz schöne, erholsame, genussvolle Ostertage. Lass es dir gut gehen, füll dein Bäuchlein mit ganz vielen leckeren Sachen - wir lesen uns bald wieder! Herzlichst Irene

Stoffe: Resten aus der Kiste
Füllung: verschiedene getrocknete Kräuter
Hase: Regenbogenbuntes - herzlichen Dank!

Dienstag, 17. März 2015

Freihandsticken... vollgas mit der Nähmaschine

ich bin ein Fan von Kasia's Stickdateien und habe sie hier schon gezeigt. Mir gefällt besonders, dass sie aussehen, als wären sie von Hand aufgezeichnet, sie wirken frisch und spontan. Verena's Kursausschreibung zum Freihandsticken mit der Nähmaschine unter der Anleitung von Kasia Hanack kam da wie gerufen. Das Zusammenspiel von Nähen und Doodeln in einem ist genau das richtige für mich.

Am Samstag gings los - und vor allem Vollgas mit dem Fusspedal. Freihandsticken ist gar nicht schwer, es braucht einfach etwas Mut, das Pedal runterzudrücken, den Stoff zu drehen und mit beidem "Tango zu tanzen" wie es Kasia so schön beschreibt.


zuerst noch etwas zögerlich und mit der Zeit wurden wir immer mutiger und getrauten uns immer mehr zu. Kasia hat uns sehr viele verschiedene Möglichkeiten gezeigt und auch ermutigt, mit Materialien zu experimentieren.

So wird aus ein paar Lagen Chiffon und ein paar Stichen ein glücklicher Schmetterlingsgruss:


Das gemeinsame Projekt war eine Pusteblume. Der Stiel und der gelbe Blütenteil wurden mit Stoffmalfarbe aufgemalt. Der alle anderen Teile des Sujets wurden dann mit dem Nadeltanz aufgestickt... 


Das Kissen hat sich gleich zur Osterdeko gesellt, farblich perfekt, floristisch nicht so ganz... Ich bin happy darüber, die Freihandtechnik besser kennengelernt zu haben, werde weiter experimentieren und halte dich auf dem Laufenden, sobald ich wieder etwas zeigen kann.

Herzlichen Dank liebe Kasia für diesen tollen Kurstag, ich habe soviel gesehen und viel Inspiration mit nach Hause genommen. Danke, liebe Verena für die Organisation und euch, liebe Anna, Cary, Barbara und Andrea fürs Mitrattern, Schnattern und Teilen - es war ein richtig lässiger Tag mit euch!

Ich wünsche einen wunderbaren Tag und allen, die an den Nähmaschinen sitzen, gebt Vollgas! Herzlichst Irene

P.S. Hast du Lust, auch einmal das Freihandsticken zu üben und viele gute Tipps und Inspirationen zu bekommen? Kasia bietet im Creative Center bei Bernina in Steckborn Kurse in Freihandnähen an - schau doch mal vorbei, ich kann es nur empfehlen :-). :-).


Freitag, 13. März 2015

....WeitWeitWeg...

nach Neuseeland - ein Freundin macht eine grosse Reise mit viel Vorfreude verbunden. Ich habe ihr eine Karte mit einem kleinen Wunsch mit auf den Weg gegeben:


Die Flügel sind ein Magnet wie hier schon mal gezeigt. Auf der Rückseite ist es dann ein Koffer:



Sie ist unterwegs und ich freue mich schon auf Post von Down Under :-). 

Ich freue mich auch über Postkarten aus der Schweiz, sie müssen nicht aus fernen Ländern sein :-)). Herzlichst Irene

Freitag, 6. März 2015

Daumendrücken

letzte Woche war Daumendrücken angesagt - unsere Patentochter hatte die Aufnahmeprüfung zur Kanti und wurde zwei Tage auf ihr Wissen geprüft. Klar, dass ich ihr da etwas mit auf den Weg geben wollte:


Ich hoffe, dass sie ihr Ziel geschafft hat, sie hat sich so zielstrebig darauf vorbereitet. Es ist ein Geschenk, zu sehen wie Kinder gross werden, ihren Weg suchen, sich Ziele stecken, darauf zugehen, die Angst zurücklassen und sich mutig der Herausforderung stellen! Ich bin richtig stolz auf sie und wünsche allen, die sich auch einer Prüfung gestellt haben, dass sie an sich geglaubt haben und dass sie ihren Weg, den sie sich ausgesucht haben weiter gehen können. Und wenn es nicht klappt, wünsche ich mir für sie, den Durchhaltewillen, es nochmals zu versuchen oder einen neuen Weg zu finden. Das Leben bietet soviel!

Wenn dich auch bald eine Prüfung erwartet - ich drück dir ganz fest die Daumen! Zuerst freuen wir uns jetzt auf ein wunderbar sonniges Winter- oder schon Frühlingswochenende, je nach Blickwinkel oder Programm :-)). Herzlichst Irene

Ich verlinkt diesen Post bei Freutag, das Wetter macht mich heute so richtig glücklich!